Training mit dem Pilates Ring

Pauline Schauder, Pilates, 28. Juli 2020

Trainingsequipment

Training mit dem Pilates Ring

Zu Recht wird der Pilates Ring auch Magic Circle genannt, denn mit diesem nahezu unscheinbaren Equipment kann effektiv jede Körperregion trainiert und geformt werden.  Dazu bedarf es keiner teuren Mitgliedschaft in einem exklusiven Fitnessstudio, welches Pilateskurse anbietet. Übungen mit dem Pilates Ring lassen sich ganz einfach zu Hause durchführen. 

Was ist der der Pilates Ring?

Der Pilates Ring, auch Magic Circle oder Pilates Loop genannt, ist ein Fitnessequipment welches im Pilatestraining zum Einsatz kommt. Als Zusatzgerät bietet es Abwechslung in der Trainingsroutine und macht einige Übungen effektiver. Neben der Tiefenmuskulatur trainieren Übungen mit dem Pilates Ring zusätzlich die Koordination und das Gleichgewicht. 

Teste kostenlos die Pilates Ausbildung

Pilates Ausbildung kostenlos testen
Registriere dich hier kostenlos für den Testzugang und schaue dir die ersten Module der Online Pilates-Ausbildung unverbindlich an!

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Wiederruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Bei diesem Equipment handelt es sich um einen Ring aus elastischem Material mit zwei Griffen. Durch die Flexibilität des Materials lässt sich der Ring durch leichten Druck biegen, sodass gegen einen Widerstand trainiert werden kann. 

Für wen ist das Pilates Training mit dem Ring geeignet?

Seit langem ist Pilates ein beliebtes Training geworden um den Körper zu formen und fit zu halten, wodurch es den Ruft des Rehabilitationstrainings verloren hat. Und es stimmt, Pilates eignet sich für jedermann. Der Einsatz des Pilates Rings fordert die Tiefenmuskulatur, bewirkt durch das Widerstandstraining einen Muskelaufbau, verbessert die Haltung und Koordination. Dadurch eignet sich das Training mit dem Pilates Ring sowohl als Fitnesstraining als auch im Gesundheitssport. Generell können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene mit dem Pilates Ring arbeiten. Für Neulinge empfiehlt sich jedoch, erst einmal Pilates Grundübungen ohne Equipment auszuprobieren und sobald ein wenig Übung da ist, den Magic Circle mit einzubeziehen. 

Pilates Ring Übungen

Der Einsatz des Magic Circle ist vielseitig. Es gibt für nahezu jede Körperregion Übungen mit dem Pilates Ring. Mit einer Übung werden gleichzeitig mehrerer Muskelgruppen angesprochen. Spannung im ganzen Körper wird für eine saubere Ausführung benötigt. 

Übung # 1: Lege dich auf den Rücken, hebe die Beine vom Boden ab, sodass sie ab dem Knie einen rechten Winkel bilden. Die Arme liegen neben dem Oberkörper auf dem Boden. Klemme den Pilates Ring zwischen die Waden und drücke mit der Ausatmung den Ring mit der Kraft der Beine zusammen. Beim Einatmen die Spannung lösen. 

Übung # 2: Lege dich auf den Rücken, hebe die Beine vom Boden ab und strecke sie von dir. Die Arme liegen neben dem Oberkörper auf dem Boden. Klemme den Pilates Ring zwischen die Waden und drücken mit der Ausatmung den Ring mit der Kraft der Beine zusammen. Beim Einatmen die Spannung lösen. 

Übung # 3: Lege dich auf den Bauch, der Kopf ist auf den Armen abgelegt. Klemme den Pilates Ring zwischen die Waden und hebe die Beine leicht an, sodass weder die Beine noch der Ring den Boden berühren. Mit dem Ausatmen den Ring zusammen drücken und beim Einatmen die Spannung wieder lösen.

Übung # 4: Lege dich auf den Bauch, die Arme sind nach vorne ausgestreckt. Halte den Pilates Ring mit beiden Händen von dir weg und übe leichten Druck auf den Ring aus. Hebe den Oberkörper leicht vom Boden ab, der Blick ist nach unten gerichtet, das Gesäß angespannt. Halte diese Position für einige Sekunden. Atmen nicht vergessen!

Vorgeschrittene können bei dieser Übung die Beine vom Boden lösen. Die Fersen eng zusammen drücken, die Fußspitzen zeigen vom Körper weg. 

Übung # 5: Setze dich hin, Knie sind leicht angezogen, Füße sind aufgestellt. Klemme den Pilates Ring zwischen die Oberschenkel und drücke ihn fest zusammen, lehne dich leicht nach hinten um Spannung in der Körpermitte aufzubauen. Hände sind nach vorne ausgestreckt. Halte diese Position für einige Sekunden. Auch hier das Atmen nicht vergessen. 

Vorgeschrittene beginnen im Liegen und richten den Oberkörper bei der Ausatmung  auf, dabei den Ring mit den Oberschenkeln fest zusammen drücken. Mit der Einatmung den Oberkörper wieder ablegen und die Spannung lösen. Dies mehrmals wiederholen. 

Die Wiederholungszahlen kannst du je nach Fitnesslevel wählen. Wichtig  ist, dass die Ausführung sauber bleibt. 

Neben dem Pilates Ring gibt es noch weitere hilfreiche Tools, die du beim Pilates Training einsetzen kannst. Die wichtigsten haben wir für dich in einem Beitrag über Pilates Zubehör zusammengefasst.

Viel Spaß beim Training!

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.