Go Back
Vegane Protein-Muffins mit Blaubeeren
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

(Vegane) Protein Muffins mit Blaubeeren

Diese kleinen Blaubeer-Eiweiß-Muffins haben es in sich – Nämlich kernige Haferflocken für den richtigen Biss und dein Lieblingsproteinpulver. Für eine vegane Variante verwende pflanzliches Proteinpulver und ersetze den Honig durch Agavendicksaft oder Dattelsirup.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Kuchen und Gebäck
Land & Region: Proteinreich, vegan
Keyword: Muffins, vegan
Portionen: 12 kleine Muffins
Kalorien: 660kcal

Equipment

  • Backofen
  • Muffinförmchen oder Muffinblech

Zutaten

  • 50 ml Pflanzendrink z.B. Hafer oder Soja
  • 70 g Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 50 g Proteinpulver deiner Wahl z.B. Vanille-Whey
  • 1 Handvoll TK Blaubeeren
  • 20 g Honig oder Avagensirup
  • 1 Prise Zimt

Anleitungen

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken, bis eine weiche Masse entsteht und anschließend in eine Schüssel füllen.
  • Anschließend den Pflanzendrink, den Honig (oder Alternative), Zimt, die Haferflocken und dein liebstes Proteinpulver hinzu geben.
  • Alles gut vermengen und zum Schluss die Blaubeeren untermischen.
  • Nun den Teig gleichmäßig in kleine Förmchen füllen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Notizen

Die Protein-Muffins enthalten ca. 60g Eiweiß, also bei 12 Muffins ca. 7g Eiweiß pro Stück.