Yin Yoga – Entspannung für Körper und Geist!

Jenny Tröger, Yoga, 1. Januar 2020

Yin Yoga – Entspannung für Körper und Geist!

Dass Yoga sehr anstrengend sein kann, wissen wir spätestens seit dem Beitrag über Aerial Yoga. Heute stellen wir zur Abwechslung eine Yogaform vor, bei der es etwas entspannter zugeht: Yin Yoga.

Yin Yoga

Yin und Yang sind wie Peanut und Butter – beide können ohne einander nicht existieren. Dabei steht Yin für die weibliche Energie, die uns zur Ruhe kommen lässt. Sie steht in Beziehung mit unseren Knochen und Gelenken.

Kostenloser Yoga-Übungskatalog mit 70 Asanas

Yoga-Übungskatalog
Lade  dir jetzt kostenlos unseren Übungskatalog herunter und erhalte eine Übersicht von 70 Asanas inklusive Bildern, Ausführungstipps und Infos zu den Wirkungen der Übungen. Die perfekte Inspiration für deine nächste Yoga-Praxis.

Hiermit willigst du ein, dass du in Zukunft über Neuigkeiten oder Rabattaktionen informiert werden darfst. Widerruf ist natürlich jederzeit möglich. Datenschutzbestimmungen

Yang – die männliche Kraft – wird unseren Muskeln und somit viel Bewegung zugeordnet.

Was ist Yin Yoga?

Beim Yin Yoga nehmen wir passive Haltungen ein. In dieser Position verharren wir dann für mindestens 3 Minuten. Es gibt also keine schnellen Bewegungen, sodass die Muskeln kaum beansprucht werden. Der Fokus liegt klar auf den tieferen Körperschichten wie Gelenken, Bändern und Sehnen. 

Yin Yoga ist aber auch eine Art Faszientraining: Durch das lange Halten der Positionen werden die Faszien gedehnt und Verklebungen sowie Verspannungen gelöst. Da wir beim Yin Yoga dauerhaft in einem ruhigen Zustand sind, könnte man es außerdem als eine Vorstufe der Meditation bezeichnen.

Was bringt Yin Yoga?

Auf der energetischen Ebene stimuliert Yin Yoga unser Meridian System. Meridiane sind Energiebahnen in unserem Körper, durch die das Chi – unsere Lebensenergie fließt. Etwa ab der zweiten Minute, in der wir in einer Position verharren, fängt es oft an zu kribbeln. Das bedeutet, dass die Kanäle geöffnet werden – es fließt mehr Blut durch die Meridiane und somit mehr Energie. Wir spüren dadurch nicht nur unseren Körper mehr, auch kann die Organfunktion verbessert und das Immunsystem gestärkt werden.

Durch das Faszientraining lösen wir uns von Verspannungen sowie Verklebungen. Das macht uns beweglicher und reduziert Schmerzen im Alltag.

Bei den verschiedenen Positionen gehen wir übrigens bewusst in den Rundrücken. So wird die Dehnung intensiviert und wir können besser in den tiefen Schichten arbeiten. Ideal also bei Rückenschmerzen bzw. zur Prävention.

Verspannungen und Schmerzen im Rücken sind oft auch der Auslöser für Kopfweh. Auch Stress spielt dabei natürlich eine entscheidende Rolle. Beides kann durch regelmäßiges Yin Yoga gelindert werden.

Ein weiterer großer Vorteil ist die verbesserte Regeneration. Sämtliche Gewebearten unseres Körpers kommen kaum zum Entspannen. Sie werden im Alltag und durch zusätzlichen Sport beansprucht. Yin Yoga hilft nicht nur dem Geist, sondern auch dem Körper dabei zu entspannen und somit besser zu regenerieren.

Für wen ist Yin Yoga geeignet?

Yin Yoga eignet sich hervorragend für jedermann! Anfänger üben sich darin die Positionen für 3 Minuten zu halten. Fortgeschritten und Profis harren bis zu 10 Minuten in den Yin Yoga Asanas!

Yin Yoga ist eine Empfehlung für Personen, die das Meditieren lernen wollen. Die Praxis verschafft uns einen leichten Zugang dazu.

Da unsere Gelenke im Alter zunehmend unbeweglicher werden, eignet sich Yin Yoga hervorragend für erfahrenere Menschen. Das Verletzungsrisiko ist dabei ausgesprochen gering. Wie bei allen Yogaformen gilt: man hört auf den eigenen Körper und dessen Grenzen.

Yin Yoga Übungen

Wir haben 3 einfache Yin Yoga Übungen für euch herausgesucht, die ihr super zuhause ausprobieren könnt.

1. Yin Yoga Übung: Halbmond

Du liegst auf dem Rücken. Strecke nun beide Beine und Arme weit aus. Nimm die Beine zusammen und wandere mit ihnen nach links. Dein Oberkörper samt den ausgestreckten Armen wandern ebenfalls nach links. 

Wenn du mehr in die Dehnung kommen möchtest, greife mit der linken Hand dann dein rechtes Handgelenk.

Verharre in dieser Position und atme in deine rechte Körperseite. Nach ca. 3 Minuten kommst du langsam in die Mitte zurück und spüre nach. Wiederhole das Gleiche mit der anderen Seite.

2. Yin Yoga Übung: Dragon fly

Setze dich aufrecht hin und strecke deine Beine so weit es geht auseinander. Beuge dich nun mit rundem Rücken nach vorne. Gerne kannst du dich auf ein Kissen setzen oder ein Polster unter deine Brust legen. Schleiße deine Augen und spüre, wie sich deine Hüfte immer mehr öffnet.
Nach 3 Minuten rollst du dich langsam Wirbel für Wirbel wieder auf. Lege dich auf deinen Rücken und ziehe deine Knie zu Brust – spüre nach!

3. Yin Yoga Übung: Schwan

Beginne am besten in der Position des Herabschauenden Hundes. Strecke das rechte Bein nach hinten aus und bringe dein Knie dann zu deinem linken Handgelenk. Lege dein Bein ab und setze dich bequem hin. Achte darauf, dass deine Hüfte möglichst gerade bleibt. Hast du eine bequeme Position gefunden, kannst du dich auf deine Unterarme stützen. Wenn du Fortgeschritten bist, kannst du den Oberkörper auch gerne ablegen.

Nach 3 Minuten drückst du dich langsam wieder in den Herabschauenden Hund. Spüre, wie das Blut durch dein rechtes Bein fließt und wiederhole den Vorgang mit der linken Seite.

Nimm dir kurz Zeit für Körper und Geist und integriertere etwas Yin und Yoga in deinen Alltag! 🙂

Teile dieses Wissen mit deinen Sportsfreunden

2 Kommentare

Hanna Adams sagt:
3. September 2020

Vielen Dank für den Beitrag zum Thema Yin Yoga. Meine Schwester möchte Yin Yoga ausprobieren, da sie nach einer Möglichkeit der Entspannung für den Körper und Geist sucht. Gut zu wissen, dass sich Yin Yoga für Anfänger eignet und man es schnell erlernen kann.

Antworten
Nora sagt:
29. April 2020

Interessant, dass Yin für die weibliche Energie steht, die uns zur Ruhe und Entspannung führt. Ich bin ziemlich gestresst und bin auf der Suche nach einer Lösung, um Körper und Geist zu entspannen. Yin Yoga klingt die perfekte Lösung zu sein. Ich werde mich definitiv weiter darüber informieren.

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere unseren FitLetter

Du bekommst jede Woche Tipps für ein gesundes und fittes Leben
und erfährst als erstes von unseren Live-Webinaren, Aktionen und Rabatten.